Retrievers Diary
 
  Home
  Guinness
  Gassi Gebiete
  Galerie
  Galerie2
  Hundefreunde
  BARF
  => Obst/Gemüste
  Kong
  Über mich
  Impressum
  DF Fories
BARF
BARF

Jeder Verantwortungsbewusste Hundehalter beschäftigt sich früher oder später mit der Artgerechten Ernährung seines Hundes.
Neben vielen verschiedenen Trocken- und Nassfutter sorten, bietet BARF eine gute und auch sinnvolle Alternative zur herkömmlichen Fütterung.

Biologisch Artgerechte Rohfleisch Flütterung - BARF bietet jedem die Möglichkeit seinen Hund gesund und individuell zu ernähren.

Das Thema BARF ist so vielseitig, das ich dieses Thema hier nur ein wenig anschneiden möchte...

Daher wird es hier keine Futterpläne oder ähnliches geben, da das ausrechnen des Proteingehalts, etc... jedem selbst überlassen sein sollte...

Ich werde eine kleine Liste an Zutaten zusammen stellen, die für unsere Vierbeiner genießbar sind, eine Liste an Verbotenen Zutaten wird es auch geben.

Die Ernährung mit BARF ist vom prinzip her für jeden Hund geeignet, da selbst ein Allergiker bewusst ernährt werden kann, ohne versteckte Zutaten die Allergien auslösen können.
Für jeden Hund wird ein Futterplan individuell erstellt und erechnet und mit einer großen Auswahl an div. Zutaten wird jeder Tag für ihren Hund ein hochgenuß.
Jedoch würde ich davor abraten einen Welpen zu barfen, auch wenn es natürlich möglich ist.

Und nein, BARF ist nicht wirklich teurer wie der Kauf von herkömmlichen Futter. Es gibt mitlerweile viele Online-Shops die gutes Fleisch zu günstigen Preisen anbieten, so dass man nicht auf das Fleisch vom Schlachter/Supermarkt angewiesen ist. Sogar Bio-Fleisch ist möglich.

Ich bin zwar noch sehr frisch im Thema BARF, dennoch bin ich überzeugt davon und kann an meiner Hündin nur positive Veränderungen berichten.
Sie war vorher eine sehr schlanke Hündin, durch das (Teil)-barfen hat sie 2kg zugenommen und sieht endlich aus wie ein Hund und sieht dennoch schlank aus, ebenfalls ist sie agiler und das fressen macht ihr mehr Spaß und mir auch.... ich stehe jeden Tag neben meinem Hund und schaue ihr beim fressen zu...

Ich habe gerade das Wort Teilbarf angesprochen....
Es ist möglich seinen Hund teilzubarfen, das heißt der Hund bekommt eine Mahlzeit z.B. Trockenfutter (bei mir ist es Markus Mühle) und eine Mahlzeit BARF.
Es sollte sich jedoch jeder klar sein, das Teilbarf etwas mehr rechnerei verbirgt.

( Alle Angaben selbstverständlich ohne Gewehr, jeder ist für seinen Hund verantwortlich daher übernehme ich keine Haftung falls jemand seinen Hund nach Angaben auf meiner HP falsch ernährt, es handelt sich hier lediglich um meine eigenen Erfahrungen)
 
   
Werbung  
   
NEWS  
  Unsere erste Ausstellung 30. Januar 2010 in Herrenberg!  
Hinweis  
  Die Werbung des Homepage-Baukasten-Betreibers weist leider auf Hundezüchter hin, die nicht im DRC/VDH Züchten.
Sollten Sie Interesse an Welpen haben, können sie sich gerne mit mir in Verbdinung setzen.
Bitte sehen sie davon ab, Welpen von nicht DRC/VDH Züchtern zu erwerben.

Vielen Dank!
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=